• Die Umstellung auf das Leben mit Baby fällt dir schwerer als gedacht?
  • Du hattest eine schwierige Geburt und möchtest mit jemandem darüber sprechen?
  • Dein Baby weint viel und schläft oder isst schlecht und du befürchtest, dass dir die Kraft ausgehen könnte?
  • Eure Paarbeziehung hat sich mit dem Eltern-Werden verändert und ihr findet im Alltag nicht den Raum, das zu besprechen?
  • Es sind andere (psychische) Probleme aufgetaucht, die dich daran hindern die Baby-Zeit voll und ganz zu genießen?

Auch wenn es dir vielleicht gerade so vorkommt, du musst da nicht allein durch. Als Psychotherapeutin (in Ausbildung unter Supervision) kann ich dir helfen, den Blick wieder klarer auf deine Ressourcen und Stärken zu lenken, mit dem Ziel eure gemeinsame Lebensqualität zu verbessern. Egal, ob du dir nur in ein paar Gesprächen ein bestimmtes Thema anschauen willst oder eine längerfristige therapeutische Begleitung suchst, ich richte mich ganz nach deinen Bedürfnissen. 

Dass dein Baby natürlich dabei sein darf, bzw. wir dir helfen einen Babysitter für die Stunde zu finden, wenn dir das lieber ist, versteht sich von selbst.